CFD-Handel und Märkte – Aktien

Der Begriff bezieht sich auf Aktien etwas von Wert in seiner gewöhnlichen Bedeutung. Der Begriff wird viel mehr in ihrer Absicht, in der Welt des Handels beschränkt. Es bezeichnet gewöhnlichen Aktien und Anteile. Equity hilft bei der Handel mit den zugrunde liegenden Aktien und Anteilen, ohne dass das Eigentum Depot Vergleich an ihnen zu nehmen. Es gibt mehrere Vorteile zu profitieren von Kursbewegungen mit CFDs, anstatt den Kauf der tatsächlichen Aktien.

22

Alle gängigen Aktien, sind Indizes und Sektor CFDs für Großbritannien, Europa, USA und Pacific Rim Märkten erhältlich. Dieser Austausch dienen als Managed-Auktionen für Aktienhandel. Aber, Aktienindizes in kleinen Unternehmen werden gekauft und in OTC (over-the-counter) Märkten verkauft.

Angebote können vom Besitzer der Bestände durchgeführt werden oder von einem Agenten. Es gibt zwei Arten von Handels – Eigenhandel (auch als Haupthandels) und Agency-Handel. Erstens ist ein Kauf und Verkauf für die der Gewerbetreibende Depot Vergleich auf Webseite von Depot-Vergleich24. keinen eigenen Gewinn oder Verlust. Hier ist die Haupt der Inhaber der Anteile. Im Falle der Kommissionshandel, ein Mittel (in der Regel ein Börsenmakler) kauft und verkauft Aktien im Namen eines Kunden. Börsenmakler werden eine Kommission für die Durchführung des Handels gezahlt.

Aktienindizes: Ein voller Punkt-Bewegung in einem Aktienindex gleich einer Währungseinheit des Landes der Index gehört zu ist. Zum Beispiel würde eine Punktbewegung in DJIA30, S & P500 oder NASDAQ100 gleich US $ 1. Punkte Bewegung in einem Stock Index multipliziert mit der Anzahl der CFDs Sie Handel (Minimum 1 CFD Vertrag), bestimmt Ihren Gewinn oder Verlust.

Sector CFDs: Hier haben die Händler die Flexibilität der Differenzkontrakten. Sie können für die verschiedenen Sektoren der Finanzsektor, Gesundheit, Energie, Technologie, Einzelhandel, usw. Mit Sektor CFDs Sie in einer Weise, die schwierig sein würde, wenn Sie nur gehandelten Aktien handeln können wählen.